Datenschutzerklärung

 

Der Schutz Deiner persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir behandeln Deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften, sowie dieser Datenschutzerklärung. Im folgenden informieren wir Dich über die wichtigsten Aspekte unserer Datenverarbeitung:

§1 Verantwortlicher und Geltungsbereich

 

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
 
Skischule NoFear-Sports Menter Adrian Schmid Melanie Trautmann Mauriz GbR
Alpenblickstraße
86492 Egling an der Paar
Tel.: +49 176 36394027
E-Mail: buero@nofear-sports.de

 

§2 Datensschutzbeauftragter

 

Adrian Menter
Alpenblickstraße 5
86492 Egling an der Paar
Tel.: +49 176 36394027

 

§3 Grundsätze der Datenverarbeitung

 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Name, Alter, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder das Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu deiner Person herstellen können, z. B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind. Sofern wir für die Bereitstellung bestimmter Angebote deine personenbezogenen Daten verarbeiten, informieren wir Dich nachfolgend über die konkreten Vorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und die jeweilige Speicherdauer.
 

§4 Einzelne Verarbeitungsvorgänge:

1. Bereitstellung und Nutzung der Website:

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung:

Beim Aufrufen und der Nutzung unserer Website www.nofear-sports.de  erheben wir die personenbezogenen Daten, die Dein Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Wenn Du unsere Website nutzt, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Dir unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten: IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), Verwendeter Browser, verwendetes Endgerät und ggf. das Betriebssystem sowie der Name Deines Access-Providers.

b. Rechtsgrundlage:

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung einer Website erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens.

c. Speicherdauer:

Sobald die genannten Daten zum Anzeigen der Website nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.
 

2. Newsletter-Marketing

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung:

Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA. MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. MailChimp verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll. Weitere Informationen findest Du unter: https://www.privacyshield.gov/welcome. Wenn du Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingibst (E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. Mit Hilfe von MailChimp können Newsletterkampagnen analysiert werden. Wenn Du eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnest, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletter-Kampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen. Im Zusammenhang mit dem Newsletterversand erfolgt keine Weitergabe Deiner Daten an Dritte. Wir haben ein sog. „Data-Processing-Agreement“ mit MailChimp abgeschlossen, in dem wir MailChimp verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Für den Newsletterversand verwenden wir das sog. Double Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Dir erst dann den Newsletter zusenden, wenn Du zuvor Deine Anmeldung über eine Dir zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail per darin enthaltenem Link bestätigst. Damit möchten wir sicherstellen, dass nur Du selbst Dich als Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse zum Newsletter anmelden kannst. Deine diesbezügliche Bestätigung muss zeitnah nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail erfolgen, da andernfalls Deine Newsletter-Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht wird. Wenn Du keine Analyse durch MailChimp möchtest, muss der Newsletter abbestellt werden. Hierfür stellen wir in jeder Newsletter-Nachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren kannst Du Deinen Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an buero@nofear-sports.de per E-Mail senden. Weitere Informationen kannst Du den Datenschutzbestimmungen von MailChimp entnehmen : (https://mailchimp.com/legal/terms/).
 

b. Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Du den Newsletter abbestellst. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

c. Speicherdauer:

Die von Dir zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und wird nach der Abbestellung des Newsletters von unseren Servern gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.
 

3. Abwicklung einer Kursbuchung

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung:

Auf unserer Webseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten Kurse zu buchen. Die hierfür erforderlichen Daten werden dabei mittels eines Buchungsformulars eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Zur Abwicklung der Buchung und mit dem Zeitpunkt der Übermittlung des Buchungsformulares setzen wir den Dienstleister Jäger Software Engineering GmbH ein, der von uns durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag zu einem angemessenen Datenschutzniveau verpflichtet wurde. Details zur Datenerhebung (Zweck, Umfang, weitere Verarbeitung, Nutzung) sowie zu Ddeinen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten des Softwareunternehmens kannst Du den Datenschutzhinweisen https://skischulverwaltung.de/kontakt/datenschutzerklaerung/  entnehmen. Folgende Daten werden im Rahmen des Bestellvorgangs erhoben:
  • Name des Kursteilnehmers
  • Geschlecht des Kursteilnehmers
  • Geburtsdatum des Kursteilnehmers
  • Könnensstufe des Kursteilnehmers
  • Anschrift des Erziehungsberechtigten
  • Telefonnummer des Erziehungsberechtigten
  • E-Mail-Adresse der Erziehungsberechtigten
  • Präferierte Einstiegsstelle
  •  IP-Adresse
 

b. Rechtsgrundlage:

Bei der Verarbeitung personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines mit uns geschlossenen Kaufvertrags erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

c. Speicherdauer:

Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Deine Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Du nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Deiner Daten eingewilligt hast. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

4. Planung und Durchführung von Kursen

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung:

Im Rahmen der Planung und Durchführung des Kurses nutzen wir den Cloud-Software-Dienst G Suite von Google LLC, hauptsächlich für die Erstellung von Kurslisten, die für den Kursablauf unabdingbar sind. Wir nutzen die von Google angebotene Cloud-Software zum Zwecke der Dokumentenerstellung, der Dokumentenbearbeitungen, der Dokumentenspeicherung und -verwaltung, des Austausches von Dokumenten, Inhalten und Informationen mit bestimmten Empfängern. Details zur Datenerhebung (Zweck, Umfang, weitere Verarbeitung, Nutzung) sowie zu Deinen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten des Softwareunternehmens kannst Du den Datenschutzhinweisen von https://www.google.com/policies/privacy, https://cloud.google.com/security/privacy/. Folgende Daten werden zu diesem Zwecke verarbeitet: Vor- und Nachname des Kursteilnehmers, Geburtsdatum des Kursteilnehmers, Könnensstufe des Kursteilnehmers, Telefonnummer des Erziehungsberechtigten. Wir haben ein sog. „Data-Processing-Agreement“ mit Google abgeschlossen, in dem wir den Dienstleister verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Der Vertrag kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms. Im Rahmen der Durchführung der Kurse werden die erstellten Kurslisten an die jeweils betroffenen Skilehrer weitergeleitet. Die Kurslisten beinhalten die oben aufgelisteten Daten und sind für die Durchführung eines Kurses für den Skilehrer unbedingt erforderlich. Um die Daten unserer Kunden zu schützen, hat jeder Skilehrer bei der Vertragsunterzeichnung zusätzlich eine Datenschutzerklärung unterzeichnet. Darin wird sich unter anderem verpflichtet, die Kurslisten nur für den Zweck der Kursdurchführung zu nutzen. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
 

b. Rechtsgrundlage:

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Planung und Durchführung unserer Kurse erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens

c. Speicherdauer:

Mit Beendigung des Kurses werden Deine Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

5. Nutzung der Bildergalerie

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung:

Im Rahmen unserer Kurse bieten wir das Anfertigen von Foto- und Videoaufnahmen der Kursteilnehmer an. Diese Aufnahmen werden in der passwortgeschützten Bildergalerie auf unserer Homepage hochgeladen und zum Download bereitgestellt. Zudem stimmst Du der Verwendung des Bildmaterials in unseren Printmedien, auf der Webseite, in unseren E-Mail Newslettern und auf den unten aufgeführten Social-Media-Kanälen als Marketingmaßnahme der Skischule NoFear-Sports zu. Social-Media-Kanäle:

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
 

b. Rechtsgrundlage:

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Die betroffene Person bzw. deren Erziehungsberechtigte erteilt die Einwilligung der Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten für den oben genannten Zweck. Die Zustimmung ist freiwillig, das heißt im Falle eines Nichterteilen der Zustimmung kann es trotzdem zum Vertragsabschluss kommen und die betroffene Person erfährt durch ein Nichterteilen dieser Zustimmung keinerlei Nachteile.

c. Speicherdauer:

Die Bild- und Videoaufnahmen werden in der Bildergalerie der Homepage maximal ein Jahr gespeichert. Im Unternehmensarchiv für eine Dauer von 10 Jahren aufbewahrt. Auf Wunsch der Betroffenen kann jederzeit eine Löschung des Bild- und Videomaterials erfolgen.
 

6. Covid-19

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Aufgrund der COVID-19 Pandemie sind wir aus rechtlichen Gründen dazu verpflichtet persönliche Daten aus den Skikursbetrieb zu verarbeiten. Das betrifft die Aufbewahrung der auszufüllenden Formulars “Bestätigung des Kursteilnehmers zum Hygiene- und Schutzkonzept der Skischule NoFear-Sports”, Zeit, Ort und Umfang jedes Kursteilnehmers, sowie Name des Kursteilnehmers, Geschlecht des Kursteilnehmers, Geburtsdatum des Kursteilnehmers, Anschrift des Erziehungsberechtigten, Telefonnummer des Erziehungsberechtigten, E-Mail-Adresse der Erziehungsberechtigten, Einstiegsstelle
 

b. Rechtsgrundlage (Art. 13 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Wir erheben diese Daten gemäß Art. 9 DSGVO (besondere Kategorien) zur Sicherstellung des Schutzes unserer Teilnehmer und Ausbilder sowie der gesamten Organisation gegen die konkrete Bedrohung durch das Coronavirus (COVID-19). Rechtsgrundlage hierfür ist die Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 a DSGVO.
 

c. Speicherdauer

Deine Daten werden zum Ende der Saison (01.05.2021) vollumfänglich gelöscht (Art. 17a DSGVO) oder wenn Du Deine Einwilligung widerrufst.


d. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Die Daten werden nur an die verantwortlichen Fachabteilungen weitergegeben und bei Auftreten einer Infektion einer Deiner Kontaktpersonen an die zuständigen Behörden (z.B. Gesundheitsamt gem. §§ 16, 17 und 25 Infektionsschutzgesetz).


e. Übermittlung in ein Drittland

Eine Übermittlung der Daten in ein Drittland ist unter dem Umstand nötig, falls dies der Nachfolgung von Kontaktbegegnungen eines COVID-19 Falles nicht geplant.

 

§5 Weitergabe von Daten an Dritte:

Eine Übermittlung Deiner persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Deine persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Du deine nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Deiner Daten hast,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Dir erforderlich ist.

 

§6 Weitergabe von Daten an externe Dienstleister

Wir setzen zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Deiner Daten rund um unsere Dienstleistungen und Produkte Dienstleister ein. Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich im Rahmen unserer Weisung und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Deinen Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, indem Du in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt hast. Dienstleister in Ländern wie der USA oder in den Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums unterliegen einem Datenschutz, der allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Soweit Deine Daten in einem Land verarbeitet werden, welches nicht über ein anerkannt hohes Datenschutzniveau wie die Europäische Union verfügt, stellen wir über vertragliche Regelungen oder andere anerkannte Instrumente sicher, dass Deine personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden.

 

§7 WhatsApp Business

Wir bieten Besuchern unserer Webseite die Möglichkeit, mit uns über den Nachrichtendienst WhatsApp der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, in Kontakt zu treten. Hierfür verwenden wir die sog. „Business-Version“ von WhatsApp. 

1. Fragen zu Buchungen per WhatsApp

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung:

Sofern Du anlässlich eines konkreten Geschäfts (beispielsweise einer getätigten Kursbuchung) per Whatsapp mit uns Kontakt aufnimmst, speichern und verwenden wir die von Dir bei WhatsApp genutzte Mobilfunknummer, sowie - falls bereitgestellt - Deinen Vor- und Nachnamen. Gegebenenfalls werden weitere Daten (Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail Adresse) über Whatsapp angefragt, um Deine Anfrage einem bestimmten Vorgang zuordnen zu können. Deine Daten werden stets nur zur Beantwortung deines Anliegens per WhatsApp verwendet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

b. Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Erfassung und Bearbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung und Beantwortung deines Anliegens bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO.

c. Speicherdauer:

Mit vollständiger Abwicklung der Anfrage werden Deine Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Du nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Deiner Daten eingewilligt hast. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

2. Allgemeine Anfragen per WhatsApp

a. Art und Umfang der Datenverarbeitung:

Nutzt Du unseren WhatsApp-Kontakt für allgemeine Anfragen (etwa zum Leistungsspektrum, zu Verfügbarkeiten oder zu unserem Internetauftritt) speichern und verwenden wir die von Deinen bei WhatsApp genutzte Mobilfunknummer sowie – falls bereitgestellt – Deinen Vor- und Nachnamen.

b. Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Erfassung und Bearbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der effizienten und zeitnahen Bereitstellung der gewünschten Informationen. Deine Daten werden stets nur zur Beantwortung deines Anliegens per WhatsApp verwendet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

c. Speicherdauer:

Mit vollständiger Bearbeitung der Anfrage werden deine Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach drei Jahren gelöscht, sofern Du nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung deiner Daten eingewilligt hast. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

3. Allgemeine Hinweise zur Nutzung von WhatsApp

Bitte beachtet, dass WhatsApp Business Zugriff auf das Adressbuch des von uns hierfür verwendeten mobilen Endgeräts erhält und im Adressbuch gespeicherte Telefonnummern automatisch an einen Server des Mutterkonzerns Facebook Inc. in den USA überträgt. Für den Betrieb unseres WhatsApp-Business-Kontos verwenden wir ein mobiles Endgerät, in dessen Adressbuch ausschließlich die WhatsApp-Kontaktdaten solcher Nutzer gespeichert werden, die mit uns per WhatsApp auch in Kontakt getreten sind.

Hierdurch wird sichergestellt, dass jede Person, deren WhatsApp- Kontaktdaten in unserem Adressbuch gespeichert sind, bereits bei erstmaliger Nutzung der App auf seinem Gerät durch Akzeptanz der WhatsApp-Nutzungsbedingungen in die Übermittlung seiner WhatsApp-Telefonnummer aus den Adressbüchern seiner Chat-Kontakte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt hat. Eine Übermittlung von Daten solcher Nutzer, die WhatsApp nicht verwenden und/oder uns nicht über WhatsApp kontaktiert haben, wird insofern ausgeschlossen.

Facebook Inc. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch WhatsApp sowie Deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnimmst Du bitte den Datenschutzhinweisen von WhatsApp: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy.

 

§8 Einsatz von Cookies

1. Art und Umfang der Datenverarbeitung:

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die im Rahmen deines Besuchs unserer Internetseiten von uns an den Browser deines Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von technisch notwendigen Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns hingegen verschiedene Analysen. Cookies sind beispielsweise in der Lage, den von dir verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiederzuerkennen und verschiedene Informationen an uns zu übermitteln. Mithilfe von Cookies können wir unter anderem unser Internetangebot für dich nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir etwa deine Nutzung unserer Webseite nachvollziehen und deine bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheinstellungen) feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über deinen Browser. Cookies richten auf deinem Endgerät keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten. Auf unserer Webseite werden zum einen Transient-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald du deinen Browser schließt. Diese Art von Cookies ermöglicht es, deine Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen deines Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist uns möglich, dein Endgerät bei späteren Website-Besuchen wiederzuerkennen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn du dich ausloggst oder den Browser schließt. Zudem werden auf unserer Website Persistent-Cookies eingesetzt. Persistent-Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in deinem Browser gespeichert werden und Informationen an uns übermitteln. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Du kannst Persistent-Cookies eigenständig über deine Browsereinstellungen löschen.

2. Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von sogenannten technisch notwendigen Cookies ist unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie für diesen Zweck nicht mehr notwendig sind, insbesondere bei Deaktivierung der Cookies. Für technisch nicht notwendige Cookies bzw. sogenannte Drittanbieter-Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

3. Konfiguration der Browsereinstellungen:

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies standardmäßig akzeptieren. Du kannst deinen jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Website nutzen kannst, wenn Cookies durch deine Browsereinstellungen auf unserer Webseite deaktiviert werden. Über deine Browsereinstellungen kannst du bereits in deinem Browser gespeicherte Cookies auch löschen. Weiterhin ist es auch möglich, deinen Browser so einzustellen, dass er dich benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir dich, das jeweilige Hilfe-Menü deines Browsers für die Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen. Falls du eine umfassende Übersicht aller Zugriffe Dritter auf deinen Internetbrowser wünschst, empfehlen wir dir die Installation hierzu speziell entwickelter Plug-Ins.

 

§9 Tracking und Analysetools

Wir nutzen Tracking- und Analysetools um eine fortlaufende Optimierung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer Webseite sicherzustellen. Mit Hilfe von Tracking-Maßnahmen ist es uns auch möglich, die Nutzung unserer Webseite durch Besucher statistisch zu erfassen und unser Onlineangebot mit Hilfe der dadurch gewonnenen Erkenntnisse für dich weiterzuentwickeln. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Performance-Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

1. Google Analytics:

Auf dieser Webseite wird Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“), genutzt. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch dich ermöglichen. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise über Zeit, Ort und Häufigkeit deiner Benutzung dieser Webseite, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Bei der Verwendung von Google Analytics ist es nicht ausgeschlossen, dass die von Google Analytics gesetzten Cookies neben der IP-Adresse auch weitere personenbezogene Daten erfassen können. Wir weisen dich darauf hin, dass Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen wird, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die durch Cookies erzeugten Informationen wird Google im Auftrag des Betreibers dieser Webseite benutzen, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google, nach eigenen Angaben, nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Du kannst eine Speicherung von Cookies generell durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern; wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kannst. Es nicht ausgeschlossen, dass die von Google Analytics gesetzten Cookies neben der IP-Adresse weitere personenbezogene Daten erfassen können. Um zu verhindern, dass Informationen zu deiner Nutzung der Website durch Google Analytics erfasst und an Google Analytics übertragen werden, kannst du unter folgendem Link ein Plug-In für deinen Browser herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Dieses Plug-In verhindert, dass Informationen zu deinem Besuch der Webseite an Google Analytics übermittelt werden. Eine anderweitige Analyse wird durch dieses Plug-In nicht unterbunden. Wir weisen dich darauf hin, dass du das oben beschriebene Browser-Plug-In bei einem Besuch unserer Webseite über den Browser eines mobilen Endgeräts (Smartphone oder Tablet) nicht benutzen kannst. Bei der Nutzung eines mobilen Endgeräts kannst du die Erfassung deiner Nutzungsdaten durch Google Analytics durch das Anklicken des folgenden Links verhindern: Link zu Opt-out.  Durch das Anklicken dieses Links wird ein sogenanntes Opt-out Cookie in deinem Browser gesetzt. Dieses verhindert, dass Informationen zu deinem Besuch der Webseite an Google Analytics übermittelt werden. Bitte beachte, dass das Opt-out Cookie nur für diesen Browser und nur für diese Domain gültig ist. Wenn du die Cookies in diesem Browser löschst, wird auch das Opt-out Cookie gelöscht. Um die Erfassung durch Google Analytics weiterhin zu verhindern, musst du den Link erneut anklicken. Die Nutzung des Opt-out Cookies ist auch als Alternative zu obigem Plug-In bei der Nutzung des Browsers auf deinem Computer möglich. Um einen bestmöglichen Schutz deiner personenbezogenen Daten zu gewährleisten, wurde Google Analytics auf dieser Webseite um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dieser Code bewirkt, dass die letzten 8 Bit der IP-Adressen gelöscht werden und deine IP-Adresse somit anonymisiert erfasst wird (sog. IP-Masking). Deine IP-Adresse wird dabei von Google grundsätzlich schon vor der Übertragung innerhalb von Mitgliedstaaten der europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

 

2. Facebook Customs Audiences

Innerhalb unseres Internetauftritts setzen wir den „Facebook-Pixel“ der, Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“) ein. So kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder angeklickt haben. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, Werbemaßnahmen zu optimieren. Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Deinem Rechner gespeichert werden. Um der Verwendung von Cookies auf Deinem Computer generell zu widersprechen, kannst Du Deinen Internetbrowser so einstellen, dass zukünftig keine Cookies mehr auf Deinem Computer abgelegt werden können bzw. bereits abgelegte Cookies gelöscht werden. Das Abschalten sämtlicher Cookies kann jedoch dazu führen, dass einige Funktionen auf unseren Internetseiten nicht mehr ausgeführt werden können. In der vorgenannten Datenverarbeitung und dem damit von uns verfolgten Zweck liegt unser berechtigtes Interesse. Hierfür bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage. In den Datenschutzhinweisen von Facebook findest du weitere Hinweise zum Schutz deiner Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy/. Du kannst außerdem die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu musst Du bei Facebook angemeldet sein. Wenn Du kein Facebook Konto besitzt, kannst du nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

 

§10 Buttons und Plug-Ins

1. Social Media: Facebook und Instagram:

Auf unserer Website sind Buttons von den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram integriert. Diese Buttons erkennst Du an dem jeweiligen Logo auf dieser Website. Wenn Du unsere Website besuchst, werden über die Buttons eine direkte Verbindung (Verlinkung) zwischen Deinem Browser und dem jeweiligen Server des Anbieters hergestellt. Das soziale Netzwerk erhält dadurch die Information, dass Du mit Deiner IP-Adresse diese Website besucht hast. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch das soziale Netzwerk erhalten. Sofern Du während des Besuchs auf einer solchen Website mit Deinem persönlichen Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerkes eingeloggt bist, so kann dieses Netzwerk den Besuch diesem Konto zuordnen. Details zur Datenerhebung (Zweck, Umfang, weitere Verarbeitung, Nutzung) sowie zu Deinen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten kannst Du den Datenschutzhinweisen der sozialen Netzwerke entnehmen.

Weitere Informationen zu Facebook Ireland Limited, gemeldet in 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland finden sich hier: https://www.facebook.com/policy.php.

Weitere Informationen zu Instagram LLC, gemeldet in 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA finden sich hier: https://help.instagram.com/519522125107875.

2. YouTube:

Auf unserer Website benutzen wir für die Einbindung von Videos u.a. den Anbieter YouTube, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („YouTube“). Wenn die mit einem solchen Plug-In des Anbieters YouTube versehenen Internetseiten unserer Internetpräsenz aufgerufen werden, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei das Plug-In dargestellt. Hierdurch wird an den YouTube-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten besucht worden sind. Bist Du dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Deinem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plug-Ins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls deinem Benutzerkonto zugeordnet. Du kannst diese Zuordnung verhindern, indem Du Dich vor der Nutzung unserer Internetseite aus Deinem YouTube-Benutzerkonto sowie anderen Benutzerkonten der Firmen YouTube LLC und Google Inc. abmeldest und die entsprechenden Cookies der Firmen löschst.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) findest du unter https://policies.google.com/privacy.

 

§11 Hyperlinks

Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks wirst Du von unserer Webseite direkt auf die Webseite der anderen Anbieter weitergeleitet. Du erkennst dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Deiner Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Deinen personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informiere Dich bitte direkt auf diesen Webseiten.

 

§12 Betroffenenrechte

Aus der DSGVO ergeben sich für Dich als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO kannst Du Auskunft über Deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Du kannst insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Deiner Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • Gemäß Art. 16 DSGVO kannst Du unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Gemäß Art. 17 DSGVO kannst Du die Löschung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Gemäß Art. 18 DSGVO kannst Du die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Dir bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Du deren Löschung ablehnst, weil Du diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst. Das Recht aus Art. 18 DSGVO steht Dir auch zu, wenn Du gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast.
  • Gemäß Art. 20 DSGVO kannst Du verlangen, Deine personenbezogenen Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder Du kannst die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO kannst Du Deine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Gemäß Art. 77 DSGVO steht Dir das Recht zu, dich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst Du Dich hierfür an die Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes, Deines Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

§13 Widerspruchsrecht

Bei der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, hast Du das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Dich ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.

 

§14 Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Deine Privatsphäre zu schützen und Deine personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation oder einen Verlust oder Missbrauch deiner bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung von anerkannten Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS). Wir weisen Dich jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht im Verantwortungsbereich von uns liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

 

§15 Aufsichtsbehörde

  1. Die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz für unsere Organisation ist: Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfd), Postfach 22 12 19, 80502 München, E-Mail poststelle@datenschutz-bayern.de 

Stand: September 2020